Was ist die Offene Behindertenarbeit?

Die Arbeit der Offenen Behindertenarbeit (OBA) hat zum Ziel, Menschen mit Behinderung die Möglichkeit einer abwechslungsreichen und möglichst selbstbestimmten Freizeitgestaltung zu bieten.

Durch gemeinsame Freizeitaktivitäten wird der Kontakt zwischen Menschen mit Behinderung und nichtbehinderten Menschen gefördert. Eine aktive Gestaltung der Freizeit fördert im besonderen Maße die Integration in das gesellschaftliche Gesamtgefüge und trägt zu einer Erweiterung der Erlebenswelt bei.

Für den behinderten Menschen bedeuten die Angebote der OBA die Chance, Freizeit unabhängig von Elternhaus und Wohnstätte zu gestalten.

Wie kann ich die Dienste der OBA in Anspruch nehmen?

Die Teilnehmer selbst bzw. Eltern und Sorgeberechtigten wenden sich an uns und wir erläutern Ihnen in einem persönlichen Gespräch, welche Angebote die OBA bietet. Anschließend wählen wir mit Ihnen eine geeignete Form der Betreuung aus.

Das Gruppenbetreuungsangebot wird halbjährlich in einem Programmheft bekannt gegeben und ermöglicht so den Familien eine längerfristige Planung der Freizeitaktivitäten.

Welche Angebote gibt es?

  • Beratung in allen Fragen, die in Zusammenhang mit einer Behinderung stehen
  • Bedarfsorientierte Einzelbetreuung im Elternhaus
  • Betreuungstage mit und ohne Übernachtung an Wochenenden in Räumen der Lebenshilfe
  • Kurzfreizeiten
  • Besuch kultureller und sportlicher Veranstaltungen
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Integrative Discoabende in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Offene Behinderten Arbeit im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach

Das Programmheft zu unseren Angeboten wird jeweils im November und Juni für das kommende Halbjahr herausgegeben und wird auf Wunsch zugesandt oder Sie können es unter AKTUELLES herunterladen. Außerdem organisieren wir noch Angebote der Erwachsenenbildung in Form von Kursen in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Roth und Schwabach. Auch hierzu finden Sie Informationen in unserem Programmheft.

Wer kann uns in Anspruch nehmen?

Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen vor allem aus dem Stadtgebiet Schwabach und dem Landkreis Roth sind bei uns jederzeit willkommen.

Für die Organisation, Koordination und Durchführung der Veranstaltungen sowie Elternarbeit, Kontakte zu anderen Einrichtungen und für die fachliche Betreuung der ehrenamtlichen Kräfte ist eine Sozialpädagogin verantwortlich.

Kontakt OBA Verwaltung

Sie haben allgemein Fragen zum OBA-Programm und zur Anmeldung oder Abrechnung von OBA Kursen, etc.?
Wenden Sie sich jederzeit an unsere Verwaltungskraft:
Verwaltung OBA
Nordring 1
91154 Roth

Tel.: 09171/9754-10
E-mail: verwaltung-oba@lebenshilfe-schwabach-roth.de

Mitarbeit in der OBA

Haben Sie Interesse und Freude im Umgang mit Menschen? Sind Sie auf der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung? Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

Für die Mitarbeit im OBA sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig. Es engagieren sich vor allem SchülerInnen, StudentInnen und Auszubildende in diesem Fachdienst. Neue MitarbeiterInnen werden von erfahrenen Kräften und der Sozialpädagogin an die Arbeit herangeführt und eingearbeitet. Die Häufigkeit Ihrer Einsätze innerhalb des OBA bestimmen die ehrenamtlichen Kräfte selbst; für Ihre Tätigkeit erhalten sie eine entsprechende Aufwandsentschädigung.



Sind Sie an einer Mitarbeit interessiert?

Dann rufen Sie uns an:
Frau Honorata Martinus
Nordring 1
91154 Roth

Tel.: 09171/9754-11
Mobil: 0176 455 300 00

E-mail: oba@lebenshilfe-schwabach-roth.de

Außensprechstunde der Offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Schwabach–Roth e.V. bei der Gemeinde Wendelstein

Jeden dritten Montag im Monat heißt die OBA Interessierte in der barrierefreien Beratungsstelle im neuen Rathaus in der Schwabacher Straße 8 in Wendelstein willkommen.

An den genannten Tagen ist Frau Martinus im Wendelsteiner Rathaus unter

Telefon 09129/401-229 erreichbar.

Die nächsten Außensprechstunden im Neuen Rathaus Wendelstein sind

  • Montag, 20. Februar 2017
  • Montag, 20. März 2017
  • Montag, 24. April 2017
  • Montag, 22. Mai 2017
  • Montag, 26. Juni 2017
  • Montag, 17. Juli 2017

jeweils von 8 bis 12 Uhr und von
14 bis 16 Uhr.