T-ENE

Wir freuen uns die Stadt Schwabach bei Ihrem 900 Jährigen Jubiläum unterstützen zu dürfen!

Ausgewählte „Jubiläumsprodukte“ werden ab sofort über unseren neuen Lebenshilfe Webshop:
www.lebenshilfe-schwabach-shop.de verkauft.
Das komplette Sortiment kann auch vor Ort in der Lebenshilfe Werkstatt Schwabach erworben werden.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Werkstatt Internetseite unter der Rubrik „Aktuelles“


Damals wie heute – Lebenshilfe braucht Engagement

„Das waren damals schon alles Leute, besonders Eltern, mit „Power“, die Mitglieder in den Ortsvereinen waren, denn es war ja nichts da.“

Dieses Zitat der 2012 verstorbenen Marianne Ruf, die gemeinsam mit ihrem 1998 verstorbenen Mann Hans-Peter Ruf, dem ersten Vorsitzenden der Lebenshilfe Schwabach zu deren Gründern gehörte, beschreibt die Situation von Eltern und Angehörigen von Menschen mit Behinderungen im Gründungsjahr des Vereins 1963.

Aus der Selbsthilfeinitiative Betroffener hat sich im Lauf von mehr als 50 Jahren ein soziales Unternehmen entwickelt, das für jedes Lebensalter und für viele Lebensbereiche Angebote für Menschen mit Behinderungen – vor allem Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung – und deren Angehörige bereit stellt.

Immer noch spielt dabei der Selbsthilfegedanken eine große Rolle, aber im Zeichen der Inklusion wird die Lebenshilfe heute nicht nur von Eltern, Angehörigen, Ehrenamtlichen und Förderern, sondern von den ehemaligen „Sorgenkindern“, den Menschen mit Behinderungen selbst mitgestaltet.

Hilfen und Angebote für jedes Alter

Die Lebenshilfe Schwabach-Roth e.V. ist in Schwabach, Roth und im nördlichen Landkreis Roth tätig. Mit ihrem Tochterunternehmen, der Lebenshilfe Schwabach-Roth Werkstätten gGmbH betreut sie mit rund 250 Mitarbeitenden in einer Vielzahl von Einrichtungen und Diensten Menschen mit geistiger Behinderung, mit Mehrfachbehinderung, mit Entwicklungsverzögerungen und Menschen, die von Behinderung bedroht sind. Von der Kindheit bis ins hohe Alter steht die Lebenshilfe an ihrer Seite. So beginnen die Hilfen mit der Frühförderung und reichen bis zu Angeboten für Seniorinnen und Senioren.

Eine starke Gemeinschaft

In der Bundesvereinigung Lebenshilfe sind als Mitgliedsorganisationen 512 Orts- und Kreisvereinigungen und 16 Landesverbände, die alle jeweils rechtlich eigenständig sind, zusammengeschlossen. Der Landesverband Bayern der Lebenshilfe hat seinen Sitz in Erlangen.
Weitere Mitglieder gemäß der Satzung sind 122 ordentliche und kooperative Mitgliedsorganisationen. Insgesamt sind rund 130.000 Menschen in den Mitgliedsvereinigungen der Bundesvereinigung Lebenshilfe organisiert.
In rund 4.100 Diensten und Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien arbeiten ca. 60.000 hauptamtliche und 15.000 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.